Die Klasse für Transmediale Kunst an der Universität für Angewandte Kunst beschäftigt sich mit transdisziplinären Ansätzen bei der Konzeption und Realisierung von Kunst. Die kritische Auseinandersetzung mit theoretischen und praktischen Methoden sowie die Reflexion über die kommunikativen, performativen und prozessualen Aspekte künstlerischer Strategien bilden dabei die Grundlage.

Trailer der Klasse Transmediale Kunst

Mailing list


PARALLEL VIENNA

Rosa Anschütz Foto: Anna Breit

PARALLEL VIENNA 22 Sep 2020

Die Klasse Transmediale Kunst Brigitte Kowanz präsentiert auf der PARALLEL VIENNA Arbeiten von Studierenden Rosa Anschütz, Aaron-Amar Bhamra und Juan Vera.


Faktisches Niemandsland. Verlassene Zivilisation. Was ist zu Hause?

Faktisches Niemandsland. Verlassene Zivilisation. Was ist zu Hause? 17 Jun 2020

ein Projekt an der Kunsthalle Wien / Museumsquartier

Eine Plakatserie im öffentlichen Raum von Absolvent*innen der Transmedialen Kunst | Brigitte Kowanz

17.06. - 4.10.2020


Transmediale Kunst beim Angewandte Festival

Faktisches Niemandsland. Verlassene Zivilisation. Was ist zu Hause? Foto: Transmediale Kunst

Transmediale Kunst beim Angewandte Festival 23 Jun 2020

23. - 26.06.2020

online
Kunsthalle Wien
Fluc
öffentlicher Raum in Wien


Gastvortrag Reinhold Zisser

Notgalerie


Diplome Sommersemester 2020

Diplome Sommersemester 2020 16 Jun 2020

Public Diplomshowing Transmediale Kunst

16.06.2020 / Uhrzeit: 15.00 Uhr

Zoom-Meeting beitreten https://zoom.us/j/99205969221

Meeting-ID: 992 0596 9221